Ästhetik – Medien – Bildung

cover

Schule muss schön sein

Facetten des ästhetischen Bildungsauftrags

München 2007, 168 Seiten
ISBN 978-3-86736-006-7
18,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Ästhetische Bildung in der Schule

Die Evaluation und Integration von Kunstunterricht und kultureller Bildung ist europaweit als dringliches Thema in Schulen und Freizeit erkannt worden. Man spricht von Kulturkompetenz, künstlerischem Denken, Kunst als Methode des Lernens etc.

So nimmt Schule als Kultur- und Lebensraum - nebst Schule als Ort des Lernens - in der Bildungs- und Kulturdiskussion einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Daraus entstehen Konsequenzen für die Schulpraxis und für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.

Die Fachtagung Kunst-Spiegelungen zwischen Schule und Alltag an der Pädagogischen Hochschule Rorschach Schweiz im September 2006 verstand sich als Impulstagung, welche sich mit oben genannten Kompetenzen und deren Begründungen auseinandersetzte. Der Schule als Ort für kulturelle Identität galt ein besonderes Augenmerk. Im Zusammenhang damit sind performative Verfahren zentral.

Diese Publikation wurde im Rahmen der Kulturförderung in dankenswerter Weise unterstützt vom Amt für Kultur des Kantons St.Gallen und von der Pädagogischen Hochschule Rorschach (CH)
 

Inhaltsverzeichnis

Herausgeber-Team Adriana Büchler, Jürg Jaberg, Elisabeth Karrer
Einführung
Inhaltliche Hinweise


Teil 1: Beiträge zur Theoriebildung

Max Fuchs
Kultur mobilisiert Menschen

Hanne Seitz
Kunst zwischen Poiesis und Praxis - Eine anthropologische Spurensuche

Gernot Böhme
Den Umgang mit Atmosphären lernen –
Eine neue ästhetische Erziehung des Menschen

Ludwig Hasler
Geht mit Musik tatsächlich alles besser?

Helga Kämpf-Jansen
Ästhetische Forschung –
Anmerkungen zu einem innovativen Konzept ästhetischer Bildung

Kurt Dreyer
Von der Bewegung zur Gestalt

Sabine Gebhardt Fink
Zur Ästhetik des Handlungsraumes


Teil 2: Praxisfelder

Constanze Kirchner
Gestaltungsprozesse im Spiegel historischer und aktueller Konzepte

Iris Kolhoff-Kahl
Ästhetische Mustererkennung als Motor für kunstpädagogisches Handeln

Ruth Girod
Bewegung als Kommunikation, Ausdruck und Performance

Edith Glaser-Henzer
Körpererfahrung und Kinderzeichnung

Claudia Schuh
Zaungäste und Traumdiebe –
Gestalterische Projekte für Kinder und Jugendliche

Franziska Dürr
Interaktion und Dialog im Museum

Renate Lerch, Markus Rohner, Susanne Sauter, Verena Widmaier
Mittendrin - eine Ausstellung entsteht als kollaborativer Prozess

Urs Geiger, René Nater
Raum-Atmosphären –
Schule als Lebensraum in einer architektonischen Vision

Giovanni Arena, Peter Wanzenried
Spielräume für Bildung

Herausgeber-Team Adriana Büchler, Jürg Jaberg, Elisabeth Karrer
Ausblick

HerausgeberInnen
AutorInnen
Danksagung