Kinder- und Jugendliteratur aktuell

cover

Uwe-Michael Gutzschhahn

Heidelberger Kinderliteraturgespräche 2016 | Oldenburger Poetikvorlesungen 2016

Band 7, München 2017, 262 Seiten
ISBN 978-3-86736-385-3
20,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Uwe-Michael Gutzschhahn war im Mai 2016 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Heidelberger Kinderliteraturgespräche zu Gast an der Pädagogischen Hochschule und hielt im Oktober desselben Jahres die Poetikvorlesung an der Universität Oldenburg. Neben den schriftlichen Fassungen der Vorlesung und des Gesprächs enthält der Band eine ganze Reihe wissenschaftlicher, essayistischer und feuilletonistischer Beiträge über Gutzschhahns Tätigkeit
- als Lektor und Herausgeber zahlreicher Lyrik- und Erzähltextanthologien, in denen die Grenzen zur allgemeinen Literatur vielfach überschritten und die formalen und inhaltlichen Möglichkeiten der jeweiligen Gattung stets aufs Neue ausgelotet wurden,
- als Autor von psychologisch-realistischen Kinder-, Jugend- und Adoleszenzromanen und von symbolhaft-parabolisch angelegten Erzählungen für Leseanfänger,
- als Verfasser von zahlreichen wunderbaren Nonsensegedichten, die in einem reizvollen Spannungsverhältnis zu seiner frühen Lyrik für Erwachsene stehen
- und last not least als deutsche Stimme zahlreicher bedeutender Autoren der Kinder- und Jungendliteratur des anglophonen Sprachraums.
Auf diese Weise werden Facetten eines ebenso umfangreichen wie vielgestaltigen Lebenswerks beleuchtet, das, wie es scheint, noch lange nicht abgeschlossen ist. Am 31. Januar 2017 ist Uwe-Michael Gutzschhahn 65 Jahre alt geworden.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Karin Vach und Gina Weinkauff
„Man gerät in einen rhythmischen Sog, der einen weiterträgt.“
Ein Gespräch mit
Uwe-Michael Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn
Die Musik der Übersetzung

Claudia Söffner
Die richtige Tonart finden
Die Übersetzungen von Kevin Brooks‘ Jugendromanen

Gabriela Scherer
Ohrenschmaus zur Augenweide aus der Verseschmiede des Übersetzers
Der Balladenroman Zorgamazoo

Agnes Blümer
Emily Gravetts postmoderne Bilderbücher in den Übersetzungen von Uwe-Michael Gutzschhahn

Mareile Oetken
102 „Hineintönen wie in ein Brunnenbecken“
Musik als Narrativ in der KJL und im Werk

Gina Weinkauff
Gedichte im Werk von Uwe-Michael Gutzschhahn

Hans Lösener
Für den Sommer find ich ein anderes Wort
Sprachreflexionen in den
Gedichten von Uwe-Michael
Gutzschhahn

Karin Vach
„Mein Herz wummert. Aber sagen kann ich immer noch nichts.“
Kinderliterarische Erzählungen

Gabriele von Glasenapp
Im Extrem(en) Fall
Überlegungen zu Uwe-Michael Gutzschhahns Roman
„Betreten verboten“

Bettina Wild
Literatur als Medium interkultureller Verständigung
Das Gemeinschaftswerk Der geheime Bericht über den Dichter Goethe von Rafik Schami und Uwe-Michael Gutzschhahn in literaturdidaktischer Perspektive

Sonja Müller-Carstens
„Staunen ist die Urkraft des Lesens.“
Uwe-Michael Gutzschhahn als Lektor, Programmleiter und Literaturagent

Susan Kreller
Ottos Mops in der Post, oder: Wie ich einmal die RTB-Gedichte-Taschenbuchreihe als Leihgabe bekam

Sebastian Schmideler
Literarische Variationen im Ich-Sagen
Uwe-Michael Gutzschhahns Erzähltextanthologien für Kinder und Jugendliche

Gutzschhahns Networking
Beiträge seiner Weggefährtinnen und Weggefährten

Klara May
Bibliographie

Abbildungsverzeichnis

Verzeichnis der
Autorinnen und Autoren