Zeitschrift merz | Einzelhefte

cover
8,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Die voranschreitende Digitalisierung macht auch vor der Kita nicht halt. Diese Entwicklung wird sowohl in der Fachwelt wie auch unter den Eltern sehr ambivalent beurteilt. Vor allem im Elementarbereich besteht ein breiter Konsens, dass ein möglichst „naturnahes Aufwachsen“ die ideale Grundlage für eine gesunde Entwicklung der Kinder bietet. Das Konzept der Waldkindergärten hat vor allem in der Stadt eine zunehmend hohe Akzeptanz. Natürlich ist es für Kinder von groÃźem Wert, wenn sie die Möglichkeit haben, auf Bäume zu klettern, im Matsch zu spielen oder Käfer und Regenwürmer zu sammeln. Bedenklich wird es aber dann, wenn diese Form des Aufwachsens so stark idealisiert wird, dass jede Minute, die das Kind mit anderen Dingen als der primären Naturerfahrung verbringt, zu vermeiden sei. Vor allem die Medien sind dabei Zielscheibe der Kritik.

In diesem Heft wird der Frage nachgegangen, vor welchen Herausforderungen Kitas stehen, wenn sie sich entschlieÃźen, die digitalen Medien in ihre Konzeptionen mit einzubeziehen. Dabei sind mehrere Hürden zu überwinden: Skeptische Eltern, die Medien kritisch betrachten und zumindest teilweise am liebsten eher die medienfreien Kitas bevorzugen, medienpädagogisch unerfahrenes pädagogisches Personal sowie fehlende technische Ausstattung, die einen sinnvollen Medieneinsatz in der Kita erschwert. Es gibt aber auch positive Erfahrungen in Modellversuchen sowie politische Signale, die sich für eine frühkindliche Medienbildung stark machen. In diesem Heft wird deshalb der aktuelle Stand der Diskussion um eine zukünftige medienpädagogischen Ausrichtung der Kita beleuchtet und es werden Erfahrungen, Konzepte und Modellprojekte vorgestellt, die den Weg zur ‚Kita digital‘ eröffnen.
 

Inhaltsverzeichnis

aktuell


thema
Kita digital: Frühe Medienerziehung

Medienerziehung in der Kita
Editorial

Günther Anfang, Klaus Lutz

Medienkompetenzförderung in der Kita
Grundlagen und Erfahrungen aus einem Modellprojekt
Günther Anfang, Kathrin Demmler

KiTab.rlp – Medienbildung mit Tablets in der Kita
Wissenschaftlich begleitete Tablet-Projekte in Kitas bundesweit
Jasmin Bastian, Stefan Aufenanger, Hans-Uwe Daumann

Chancen der Digitalisierung im Bildungssystem Kita
Ein Interview mit Eva Reichert-Garschhammer, IFP

Digitale Kindheit
Klaus Lutz

Apps als Instrumentarium für Kinder im Vorschulalter
Matthias Krebs

Die frühe Medienpädagogik steht vor groÃźen Herausforderungen
Ein Interview mit Sabine Eder, Blickwechsel e. V.

Frühförderung von sehbeeinträchtigten Kindern mit digitalen Medien
Anna Hielscher


spektrum

Die Relevanz schulischer IT-Ausstattungskonzepte für die Implementierung neuer Technologien in Schulen
Birgit Eickelmann, Kerstin Drossel, Julia Gerick

„Ein unperfekter Körper zeigt dir eine unperfekte Person!“
Eine qualitative Inhaltsanalyse eines ProAna-WhatsApp-Chats
Franziska Bosse, Linda Siefert

Reisen in virtuelle Welten Lern- und Leseszenarien mit Google Expeditions
Sigrid Fahrer


medienreport

Kinderleichtes Programmieren Ein Roboter, der SpielspaÃź und Bildung vereinbart

Saskia Eilers

Berlinale 2018 – Politik und Filmkunst
Publikumsfestival mit unterhaltenden, bewegenden und sehr persönlichenFilmen
Michael Bloech, Markus Achatz,
Nicole Lohfink



publikationen
kurz notiert

impressum

service

kolumne
„eine Puppe, die spricht“

Niels Brüggen