Kulturelle Bildung

cover

Literarische Selbstinitiation

Grundlagen einer biografieorientierten Literaturdidaktik

Schriftenreihe Kulturelle Bildung
vol. 61, München 2018 (Mai), 260 Seiten
ISBN 978-3-86736-461-4
22,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Die biografieorientierte Literaturdidaktik richtet sich an Menschen in lebensgeschichtlichen Übergangssituationen, indem sie Wege der Selbstinitiation aufzeigt. Sie wurde auf der Grundlage erzählender Kinder- und Jugendliteratur entwickelt, richtet sich dabei jedoch an Zielgruppen jeglichen Alters. Besonderes Merkmal der biografieorientierten Literaturdidaktik ist, dass sie – anders als die meisten literaturdidaktischen Ansätze – nicht im Kontext Schule, sondern in der Bildungsarbeit von Bundes- und Jugendfreiwilligendiensten entwickelt worden ist. Sie berücksichtigt damit in besonderer Weise die Bedürfnisse und Erfordernisse außerschulischer kultureller Bildung. Neben dem Lesen literarischer Texte spielt in der biografieorientierten Literaturdidaktik das Schreiben eine essentielle Rolle. Es wird als Medium der Selbstreflexion und -erzeugung verstanden.