eLearning

cover

Mit eLearning zu Medienkompetenz

Modelle für Curriculumgestaltung, Didaktik und Kooperation

Schriftenreihe eLearning
Band 2, München 2007, 224 Seiten
ISBN 978-3-86736-000-5
16,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Die Publikation greift zentrale Fragen auf, die derzeit im didaktischen Diskurs um neue Medien in der Bildung behandelt werden.

Am Beispiel unterschiedlicher Qualifizierungsmodelle zu Medienkompetenz werden diese von den Autoren anhand ineinander greifender Schwerpunkte betrachtet:

Welche Herausforderungen stellen sich bei der Gestaltung eines modularen Curriculums zum Inhalt Medienkompetenz für LehrerInnen und Lehramtsstudierende? Wie können die Lernenden in den Fokus der didaktischen Gestaltung gesetzt werden? Welche Hürden ergeben sich bei der Wiederverwendung von eLearning-Angeboten? Welche Potentiale bietet die Zusammenarbeit verschiedener Einrichtungen bzw. Hochschulen in der Erarbeitung und Durchführung von onlinebasierten Bildungsangeboten und welche Aspekte müssen berücksichtigt werden?

Mit eLearning zur Medienkompetenz? Zu Beantwortung dieser aktuellen Frage liefert der Band einen anregenden und differenzierten Beitrag, der viele der bei der Beantwortung dieser Frage zu berücksichtigenden Aspekte aufgreift und diese nicht nur theoretisch, sondern auch mit Bezug zur Praxis und konkreten Projekten diskutiert. In diesem Sinne stelle der Band einen aktuellen Beitrag zur Hochschulentwicklung im Zeichen der Wissensgesellschaft und des Bologna-Prozesse dar, der zudem einen relevanten Beitrag zur medienpädagogischen Diskussion liefert.
www.medienpaed.com (Alexander Unger)
 

Inhaltsverzeichnis

I. CURRICULUM, DIDAKTIK, KOOPERATION ALS GESTALTUNGSBEREICHE VON QUALIFIZIERUNGS MODELLEN FÃśR MEDIENKOMPETENZ

A. Curricula für die Qualifizierung von Lehrkräften zu Medienkompetenz

BERND SCHORB
Zur Bedeutung und Realisierung von Medienkompetenz

DIETER SPANHEL
Probleme der Curriculumentwicklung bei Online-Bildungsangeboten im Bereich der Lehrerbildung

ERICH SCHÄFER
Curricula in der wissenschaftlichen Weiterbildung im Kontext von Bologna

ANKE DOMMASCHK
Das „Sächsische Online-Bildungsangebot Medienkompetenz“ – theoretische Implikationen und praktische Herausforderungen bei der Entwicklung


B. Didaktik in der online-gestützten Weiterbildung

NIELS BRÃśGGEN
Lernendenorientierung in der didaktischen Gestaltung von online-vermittelten Bildungsangeboten

SUSANNE HEIDENREICH
Ansätze der Lernendenunterstützung im „Sächsischen Online-Bildungsangebot Medienkompetenz“


C. Kooperation von Hochschulen in der Weiterbildung

HERBERT ASSELMEYER
Die Verbund-Idee zur hochschulübergreifenden Vernetzung der Weiterbildung

DETMAR OPPENKOWSKI, RENÉ RÃśGGEBRECHT
Hochschulübergreifende Zusammenarbeit am Inhalt „Sächsisches Online-Bildungsangebot Medienkompetenz“


II. PRAXISBEISPIELE AUS DER ONLINE-GESTÃśTZTEN VERMITTLUNG VON MEDIENKOMPETENZ

CHRISTIAN FRITSCHE, SIMON PANNARALE
Der Erweiterungsstudiengang „Medienpädagogik“ – ein Beitrag zur Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden und bereits im Beruf stehenden Lehrkräften in Bayern

ESTHER PAULMANN
Medienkompetenz für Fachlehrer – Online-Fortbildung an der Universität Erlangen

FRIEDERIKE SILLER, STEFAN AUFENANGER
Medienpädagogische Kompetenzen: Fallorientierung und Kompetenzwettbewerb beim Lernen mit neuen Medien in der Lehrerbildung

STEPHEN FRANK
Leipziger Online-Seminar: Kompetenzentwicklung auf zwei Ebenen – Medienkompetenz und eLearning-Kompetenz