Kommunikation, Interaktion und Partizipation

cover

Zeitgeschichte im Museum

Das 20. und 21. Jahrhundert ausstellen und vermitteln

Band 4, München 2021, 208 Seiten
ISBN 978-3-96848-020-6
18,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Museen befassen sich in unserer Zeit in vielerlei Hinsicht damit, Barrieren abzubauen und sie als Orte des Zusammentreffens vieler Interessen, Alter, Lebensgeschichten und Milieus zu gestalten. Damit wird grundsätzlich das Ziel verfolgt, ganz unterschiedliche Anliegen der Besucher*innen im Blick zu behalten und die Präsentation der Breite möglicher Themenvielfalt sicherzustellen. Für das Ausstellen von Zeitgeschichte gilt dies ganz besonders. Gleichzeitig stellen sich zahlreiche Herausforderungen, wenn Museen zeitgeschichtliche Themen darstellen wollen. Präsentationen in Museen als öffentliche Kulturinstitutionen entwickeln und transportieren Narrative, welche direkt in die Gesellschaft hineinwirken und dort auch wahrgenommen werden.
Die Publikation fragt danach, warum Museen sich mit der Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts befassen sollten. Die weiteren Fragen, welchen sich der Band widmet, lauten:
• Warum sollen Museen zeitgeschichtliche Themen ausstellen? Welche Funktion/Rolle können Museen dadurch übernehmen?
• Wie können Museen das 20. und 21. Jahrhundert ausstellen?
• Können Museen durch die Darstellung von Zeitgeschichte neue Besucher erreichen? Wie kann man diese Themen einem breiten Publikum zugänglich machen?
 

Inhaltsverzeichnis

Einführung
Rainer Wenrich/Josef Kirmeier/Henrike Bäuerlein/Hannes Obermair

Menschen ins Museum bringen. Barrieren abbauen

Nicht-Besucher im Fokus. Barrieren und Potenziale
Thomas Renz

Von Bibliotheken lernen? Eine rekonstruktiv-vergleichende
Untersuchung zu Strategien für eine höhere Zugänglichkeit
Christine Ott

Das 20. und 21. Jahrhundert ausstellen. Relevanz erzeugen

Kartographien des Regionalen – ein Dauerausstellungsmodul
für das Landesmuseum der Franzensfeste in Südtirol
Hannes Obermair

Haus der Geschichte Österreich – das zeitgenössische Museum
als Diskussionsforum und Prozess
Stefan Benedik, Eva Meran, Monika Sommer

M9 – Museum des Novecento. Das 20. Jahrhundert der Italiener*innen
Livio Karrer

Das Publikum im Blick. Vermittlung und Partizipation

Das 20. Jahrhundert ausstellen – das 21. Jahrhundert partizipativ darstellen
Susanne Gesser und Nina Gorgus

Ein Museum für Gegenwartskunst als Ort für politische Bildung.
Mit ActioncARTs Diskussionen anregen
Verena v. Essen und Susanne Theil

Performative Elemente in der Museumsvermittlung. Ein Erfahrungsbericht
Verena Malfertheiner

Künstlerische Migrationsforschung im Museum
Susanne Rieper

Inklusion im Museum: Ein Gesamt-Kunst-Werk
Katharina Fink

Gemeinsam ins Museum. Erfahrungen aus einer inklusiven Museumsreihe
für die Bewohner*innen einer sozialen Eingliederungseinrichtung
Alessandra Vicentini

Inklusive Führungen für Hörgeschädigte im Museum –
Chancen und Umsetzungsmöglichkeiten
Miriam Krauß

Verzeichnis der Autor*innen