Kunstpädagogik

cover

Do it yourself!

Freiarbeitsmaterial für den Kunstunterricht der Grundschule

München 2013, 160 Seiten mit zahlr. farb. Abb.
ISBN 978-3-86736-192-7
16,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Freiarbeit wird heute in allen Schulformen als eine Unterrichtsmethode unter anderen genutzt. Neben dem lehrerzentrierten Frontalunterricht besitzt die schülerorientierte Freiarbeit, ob einzeln oder in Lerngruppen durchgeführt, eine wichtige Aufgabe für die Individualisierung des Lernens. Denn in den Zeiten der freien Arbeit, in denen die lenkende Lehrperson durch didaktisch aufbereitete Materialien ersetzt wird, können die Schülerinnen und Schüler ihrem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechend individuell gefördert werden. Mit Blick auf den Kunstunterricht der Grundschule versucht die vorliegende Publikation, zwei wichtige fachdidaktische Probleme von Freiarbeitsmaterialien aus unterschiedlichen Perspektiven zu reflektieren: Der erste Teil des vorliegenden Buches bietet methodische Hinweise für die Beurteilung der Gebrauchsfunktionen von Freiarbeitsmaterialien, die von Schulbuchverlagen und kommerziellen Dienstleistern angeboten werden. Der zweite Teil stellt unterschiedliche Möglichkeiten für die Selbstgestaltung von Freiarbeitsmaterialien und interaktiven Lernmitteln vor. Dieser Ãśberblick möchte sowohl Studierenden für das Lehramt an Grundschulen und Lehrenden in der Schulpraxis möglichst anschauliche Anregungen für eine eigenständige Gestaltung von Freiarbeitsmaterialien vermitteln. Selbstgestaltete Unterrichtsmedien eröffnen vielfältige Möglichkeiten für die Fundierung einer individualisierten schulischen Lernkultur, bei der gerade der Kunstunterricht wichtige Impulse für eine anspruchsvolle ästhetische Gestaltung zu geben vermag.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort der Herausgeber
Impulse für eine individualisierte schulische Lernkultur

Christin Krenz und Joachim Penzel
Freiarbeit im Kunstunterricht der Grundschule im Kontext der allgemeinen Methodik der Freiarbeit

I. Evaluierung von Freiarbeitsmaterial

Joachim Penzel
Freiarbeitsmaterialien finden und beurteilen

Fallanalysen von Freiarbeitsmaterialien für das Fach Kunst
1. Christin Krenz: „Grundschule Kunst“ des Friedrich Verlages
2. Constanze Busch und Joachim Penzel: „Kinder, Kunst und Montessori. Freiarbeitsmaterial für Kinderhaus und Schule“ von Horst Klaus Berg
3. Joachim Penzel: „Die KinderTseitung“
4. Joachim Penzel: „Jahreszeiten-Kunst“ des Lernbienen Verlages
5. Christin Krenz und Joachim Penzel: Kunstwerkstatt des Kohlverlages
6. Joachim Penzel: Fazit – vielfältige Lösungskonzepte


Mandy Franz
Bildungspotenziale von Ausmalbildern in der Grundschule – mehr als nur Beschäftigung. Perspektiven für das Fach Kunst- und den fächerübergreifenden Unterricht

Wendy Schwarz-Patzer
Aufgabendifferenzierung mithilfe von Freiarbeitsmaterial als Möglichkeit der Individualisierung des Lernens im Kunstunterricht der Grundschule

II. Freiarbeitsmaterial selbst gestalten

Joachim Penzel
Betrachten und Be-Greifen – zur äuÃźeren Gestaltung von Freiarbeitsmaterialien
Praxisbeispiele aus dem Lehramtsstudium

Frithjof Meinel
Lernmittel für die Freiarbeit – exemplarische Entwürfe Studierender

Joachim Penzel
Aufgaben stellen – zur inhaltlichen Gestaltung von Freiarbeitsmaterialien

Literaturangaben
Impressum