Zeitschrift Medien & Altern | Einzelausgaben

cover

Perspektiven der Medien- und Alternsforschung

Medien & Altern Heft 1 (Nov. 2012) | Zeitschrift für Forschung und Praxis

München 2012, 98 Seiten
ISSN 2195-3341
15,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Die erste Ausgabe der halbjährlich erscheinenden Fachzeitschrift bietet einerseits eine Standortbestimmung der alternsbezogenen Medienforschung und andererseits Perspektiven für die Zukunft einer Disziplin, deren Konturen bislang allenfalls schemenhaft zu erkennen sind.

Ziel ist es, Problemkontexte und Fragestellungen, Horizonte und Wege aufzuzeigen, die eine Medienalternswissenschaft leiten können bzw. die sie gehen sollte.
 

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Anja Hartung
Alter(n) als Gegenstand medienbezogener Forschung und Praxis in Deutschland

Harm-Peer Zimmermann
Dimensionen anderen Alterns: Differenzialität – Othering – Alterität

Klaus R. Schroeter
Korporale Theatralität: Spielräume und Performanzen auf den Bühnen des Alters

Hans-Dieter Kübler
Digital Immigrants, silver surfer – oder digital prudents? Sekundäranalytische Sondierungen über defizitäre oder differenzierte Medienkompetenzen der älteren Generationen

Katja Patzwaldt und Ursula M. Staudinger
Medien und Altern: Forschungsperspektiven zur produktiven Entwicklung Erwachsener


Berichte aus Forschung und Praxis

Julian Wangler
Näher an der Normalität: Eine empirische Untersuchung zu Akzeptanz und Einfluss älterer Personen als Werbeträger

Sarah Kuschel
Tagungsbericht: „Screening Age: Medienbilder – Stereotype – Altersdiskriminierung“


Rezensionen

Sandra Hofhues und Mandy Schiefner-Rohs
Sonja Ganguin & Dorothee M. Meister (Hrsg.) (2012). Digital native oder digital naiv? Medienpädagogik der Generationen

Anne-Kathrin Mayer
Carolin Kollewe & Elmar Schenkel (Hrsg.) (2011). Alter: unbekannt. Ãśber die Vielfalt des Älterwerdens

Christiane Schubert
Nicole Gonser (2010). Rundfunkbiographien. Medienwandel und Mediennutzung: Zur Aneignung und zum Gebrauch von Radio und Fernsehen im Lebens(ver-)lauf älterer Menschen


Autorinnen und Autoren