Pädagogik

cover

Kritische Kulturpädagogik

Gesellschaft – Bildung - Kultur

München 2017, 251 Seiten
ISBN 978-3-86736-416-4
19,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Vor einigen Jahren sprach man in der Pädagogik von „vergessenen Zusammenhängen“. Man kritisierte, dass die damalige Erziehungswissenschaft die sinnliche und kreative Seite des Menschen vernachlässigte. Heute scheint man in Teilen der Kulturpädagogik vergessen zu haben, dass „Kultur“ und „Pädagogik“ eingebettet sind in soziale und politische Zusammenhänge.

Eine Kritische Kulturpädagogik reflektiert daher diese Bezüge, wobei insbesondere der wachsende Einfluss einer neoliberalen Auffassung in allen Gesellschaftsbereichen und insbesondere in der Kulturpädagogik zu untersuchen ist.

Der vorliegende Sammelband versteht sich als eine Standortbestimmung, bei der auf der Grundlage kritischer Gesellschaftsanalysen und eines emanzipatorischen Begriffs von Bildung einzelne kulturpädagogische Arbeitsfelder sowie eine einflussreicher werdende neoliberale kulturelle Bildungspolitik genauer betrachtet werden.
 

Inhaltsverzeichnis

Tom Braun/Max Fuchs
Vorbemerkungen


Zur Einleitung

Max Fuchs:
Brauchen wir eine kritische Kulturpädagogik?
Eine Skizze


Teil 1: Gesellschaft und Bildungspolitik im Neoliberalismus

Wassilios Baros/Heinz Sünker:
Globalisierung und Bildung – Zum Verhältnis von Politik und Bildungstheorie

Jochen Krautz:
Neoliberale Bildungsreformen als Herrschaftsinstrument

Susanne Keuchel:
Werteverzicht, Wertewandel oder Wertediskurs?


Teil 2: Bildungstheoretische Grundlagen

Max Fuchs:
Das starke Subjekt als Bildungsziel

Albert Scherr:
Subjektbildung – Grundlagen, Herausforderungen und Perspektiven

Christian Rittelmeyer:
Technokratisch-ökonomische und humanistisch-ästhetische Menschenbilder in der Pädagogik: Eine auf Tatsachen beruhende Erzählung

Bettina Maria Gördel:
Das starke Subjekt in Verfassung, Staat und Pädagogik



Teil 3: Medien, Kunst und Ästhetik

Horst Niesyto:
Kritische Medienpädagogik

Jens Kastner:
„a recognition of related practices“ – Kritische Kunsttheorie und/als materialistische Praxistheorie

Christoph Scheurle:
Jenseits der Ästhetik – Die Ent-Kunstung der Kunst durch Politik

Jürgen Vogt:
Kritische Musikpädagogik und ihr Verschwinden

Ute Pinkert:
Sich zu den Vorannahmen der eigenen Wissensproduktion zurückbeugen
Kritik innerhalb einer reflexiven Theaterpädagogik

Tania Meyer:
Kritik der Kritik der Kritik
Ãśberlegungen zu einer kritischen Theaterpädagogik



Teil 4: Politik, Institutionen und Bildungsforschung

Max Fuchs:
Kulturelle Bildung zwischen Evidenzbasiertheit, Governance und neuen Akteuren

Tom Braun:
Teilhabe, Anerkennung, Kritik
Verantwortung und Potentiale zivilgesellschaftlicher Organisationen der Kulturellen Bildung

Tobias Dörler:
Kritische Schulentwicklung


Schlussbemerkungen

Tom Braun:
Einige Herausforderungen und Aufgaben