Kunstpädagogik

cover
Georg Peez (Hrsg.)

Beurteilen lernen im Kunstunterricht

Unterrichtseinheiten, Methoden und Reflexionen zu einer zentralen ästhetik- und kunstbezogenen Fachkompetenz

München 2015, 240 Seiten mit zahlr. farb. Abb.
ISBN 978-3-86736-303-7
19,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Urteile sind im Kunstunterricht allgegenwärtig: im fachlichen Schüler-Lehrer-Gespräch, in den Kommentaren der Mitschüler, in den Entscheidungen der Heranwachsenden innerhalb ihrer Gestaltungsprozesse sowie in der Benotung. Zudem ist die ästhetische Urteilsbildung nicht nur in den Gestaltungsprozessen stets präsent, sondern auch im Betrachten von Kunstwerken, Bildern und Objekten.

Was ist ästhetische Urteilsbildung? Und wie lässt sie sich von Schülerinnen und Schülern erlernen? Zur Beantwortung dieser Fragen werden vielfältige kunstdidaktische Methoden, Unterrichtsentwürfe und Forschungsergebnisse vorgestellt.

Beurteilen ist eine zentrale, dem Schulfach Kunst zugeordnete Fachkompetenz. Wirkungsvolle Förderungen lassen sich von der Grundschule bis zur Oberstufe abwechslungsreich konzipieren und gezielt einsetzen.

Der Herausgeber Dr. Georg Peez ist Professor für Kunstpädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
 

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Georg Peez: Ästhetische Urteile bilden. Zu einer zentralen Kompetenz aus kunstpädagogischer Sicht


Zugänge und Methoden der Praxis

Grundschule

Dörthe Klabunde: „Was ist für dich das Besondere an dem Bild?“ Impulse und Anregungen zur Bildbetrachtung im 2. Schuljahr

Christina Ungerer: Vergleichen – Abzeichnen – Erfinden – Beurteilen. Auseinandersetzung mit „Vorbildern“ im 4. Schuljahr

Ulrike Butzert: „Ehrwürdiger Fürst...“ Ästhetische Urteile im Werkstattunterricht einer 4. Klasse

Sekundarstufe I

Maria-Theresia Berkel & Georg Peez: Die „Tischgalerie“. Dialogische Vertiefung der Urteilsbildung in der 5. Klasse

Lutz Schäfer: „Mein Platz“. Möglichkeitsräume aufgrund offener Prozesse in einer 7. Hauptschulklasse

Thomas Michl & Georg Peez: „Copy & Paste Me“. Ästhetische Urteile verknüpfen Produktions- mit Reflexionsphasen in der 7. und 10. Klassenstufe

Andreas Schoppe & Georg Peez: „Leserbriefe“ und Blog-Kommentare. MeinungsäuÃźerungen zu Kunstwerken schriftlich formulieren

Raphael Spielmann: Fotografische Selbstinszenierung in Gemälden der Kunstgeschichte. Selbst- und Fremdbeurteilung zu Schülerarbeiten am Beispiel von Fotomontagen in einer 9. Realschulklasse

Jana Junge: Produkt-Portfolio. Aufgaben vertiefen und kriterienorientierte Urteile im 9. Jahrgang fällen

Elfi Alfermann: Schön hässlich. Reflexive und gestalterische Auseinandersetzung mit ästhetischen Urteilen

Sekundarstufe II

Johannes Borchardt: Ein zentraler Tisch als Präsentations-Platz. Nicht nur sitzen: Aufstehen!

Hans Artmann: Farbe auf den „dritten Blick“. Cézannes Methoden gestaltend „nachdenken“ und Einsichten über Malerei gewinnen

Anna Maria Loffredo: Kunstkritik im Museum und Klassenzimmer. Mit einer „Karika-Tour“ zu ästhetischen Urteilen in der gymnasialen Oberstufe gelangen

Jörg Grütjen: Von der Positionslinie zur Pro- und Contra-Debatte. Kunstbetrachtung in einem Grundkurs Kunst zu einem Foto von Martin Parr

Anna Lena Borringo & Ábel Varga: Der Mensch, der Raum und die Dinge. Lerntagebücher im Rahmen der Gestaltung von Installationen im 12. Jahrgang

Kai Dinkelmann: Kunstauffassungen. Auseinandersetzung mit kunstphilosophischen Positionen im Kontext bildnerischer Praxis in einem Leistungskurs Kunst

Annika Leese: „Da fehlt ein Gegengewicht.“ Ästhetische Urteilskriterien zu freien Arbeiten in der Sekundarstufe II diskursiv klären

Martin Veit: „Herzschmerz“. Klischees in bildnerischen SchüleräuÃźerungen der Oberstufe thematisieren

Museum

Katharina Bühler & Fabian Hofmann: Emotional und sachlich. Begegnungen vor Originalen intensivieren


Wissenschaftliche Zugänge

Norbert R. Vetter: Ãśber den Bildungswert emotionaler Implikationen der ästhetischen Reflexion

Maike Aden: Das künstlerisch-ästhetische Forschungsalbum. Ein Instrument zur Vergegenwärtigung der sinnlichen und reflexiven Dimensionen der Urteilsbildung

Georg Peez: Präferenzforschung in der Kunstpädagogik. Welche Bilder Heranwachsende gerne betrachten


Autorinnen und Autoren