Kunst Pädagogik Partizipation

cover

convention

Ergebnisse und Anregungen # Tradition # Aktion # Vision

Buch 03, München 2013, 320 Seiten
ISBN 978-3-86736-163-7
18,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Partizipation ist eine Herausforderung. Partizipation betrifft gegenwärtig brisante gesellschaftliche Fragen, neue Formen der Kommunikation, der Medienkultur, aktuelle Forderungen der Pädagogik und Handlungsweisen in der zeitgenössischen Kunst. Partizipation verschiebt disziplinäre Zuständigkeiten, Zugehörigkeiten und Gestaltungsprinzipien.

convention ist der dritte und letzte Band in der Reihe, die den Gesamtprozess des BuKo12, Bundeskongress der Kunstpädagogik 2010 - 2012, dokumentiert. Hier geht es explizit um den Kongress „Kunst Pädagogik Partizipation“, der vom 19. bis 21. Oktober 2012 in Dresden stattgefunden hat. Das Buch spiegelt die Vielfalt des Fachdiskurses wider und gibt Impulse für gegenwärtige und zukünftige kunstpädagogische Theorie und Praxis. Die verschiedenen Veranstaltungsformate des international und interdisziplinär befruchteten Kongresses prägen die Struktur dieses Tagungsbandes: Vorträge, Diskussionen, Workshops, BarCamp, Squares, Studierendenkongress, Fishbowl und rückblickende Statements der Initiator/-innen.

convention – Der Titel verweist auf eine Ãśbereinkunft mit der Tradition der groÃźen kunstpädagogischen Bundeskongresse der jüngeren Vergangenheit wie auch mit den schon historisch gewordenen Zusammenkünften von Kunstpädagog/-innen, etwa dem 1. Kunsterziehungstag, der 1901 ebenfalls in Dresden stattgefunden hat. – convention meint dies aber vor allem auch vor dem Hintergrund des mit den Titeln der ersten beiden BuKo12-Bücher – s h i f t und r e v i s i t – schon markierten Wandels der Fachkultur.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort zur Reihe: BuKo12 Kunst Pädagogik Partizipation

Sara Burkhardt, Torsten Meyer, Mario UrlaÃź
Convention. Einleitung


Vorträge

Wolfgang Legler
Dresden 1901, 1912 und 2012

Diederik W. Schönau
Globalisierung und Individualisierung in der Kunstpädagogik

Maike Aden
Das Mantra Partizipation. Sein heimlicher Lehrplan als Herausforderung für die Kunstpädagogik

Wiebke Trunk
Schäbig, schimmlig, schokoladig – (kein) Streit in der Bildungseinrichtung Museum

Wolfgang Zacharias
Chronotopologien 2.0, kunst- und kulturpädagogisch. Spekulationen zum ästhetischen Lernen zwischen Sinnen, Künsten, Medien

Jutta Zaremba
Games & Art. Modifikationen, Machinimas und Reenactments als Schnittstellen von Computerspielen und Kunst

Jan Grünwald
Die Versammlung der Bilder

Elizabeth Losh
Partizipative Kultur in der Kontaktzone

Benjamin Jörissen
Transgressive Artikulationen. Eine Skizze zum Zusammenhang von Kunst, Medialität und Kultureller Bildung

Julia Moritz
EPILOG

Heinrich Lüber
Eine unmögliche Möglichkeit der Vermittlung der Fähigkeit zu Vermittlung von Kunst

Lisa Rosa
Die Zukunft des Lernens. Von den Visionen des „Lernens für später“ zum Sinnbildungslernen
der Gegenwart


Podiumsdiskussion am Freitag, dem 19.10.2012

Christine Heil
Tradition – Wie kann Kunstpädagogik zur Partizipation an kulturellem Erbe und kultureller Ãśbermittlung beitragen? Podiumsdiskussion zur Leitfrage des ersten Kongresstages

Robert Hausmann, Gila Kolb, Konstanze Schütze, Julia Wahle
Zwischen Publikum und Podium. Dimensionen der Teilhabe einer Partizipationsaufführung

Jutta Ströter-Bender
Traditionen. Kulturerbe. Kunstpädagogik. Partizipation

Nora Sternfeld
Kunstpädagogik als Kontaktzone

Marie-Luise Lange
Aus Tradition wird Vision. Kollektives Erinnern als Chance für interkulturelle Toleranz

Frank Schulz
Wie kann Kunstpädagogik zur Partizipation an kulturellem Erbe und kultureller Ãśbermittlung beitragen?

Tweets während der Podiumsdiskussion am ersten Kongresstag

Sabrina Pützer
Blick über den Tellerrand

Glossar Inter- und Transkultur

Antonia Hensmann
Transkulturelle Ein- und Aussichten für kunstpädagogisches Denken

Sabrina Pützer
Transkulturelle Ein- und Aussichten für kunstpädagogisches Denken


Podiumsdiskussion am Samstag, dem 20.10.2012

Helene Skladny
Von Paradigmenwechseln und Bergpredigten. Dresden 1901

Kunst im Kunstunterricht. Ein Disput zwischen Franz Billmayer und Joachim Kettel
moderiert von Rudolf Preuss

Franz Billmayer
… mit Kunst nicht. Warum Kunst eher wenig zur Partizipation beitragen kann

Joachim Kettel
Grundintentionen der künstlerischen Bildung

Rudolf Preuss
Kunstpädagogik ist eine Kunst – aber keine Kunst


Workshops

Ulrike Stutz
Kunst als kommunikative Praxis

Marc Fritzsche
Zur Internationalisierung des kunstpädagogischen Fachdiskurses

Antonia Hensmann
Transforming after Translating. Fragen des Ãśbersetzens

Andreas Brenne, Silke Riechert, Mario UrlaÃź
Spiel / Raum / Kunst / Pädagogik. Welche Kunst-Pädagogik braucht die Grundschule?

Ansgar Schnurr, Ernst Wagner
Bildung & Fremdheit. Kunstpädagogik und die alten/neuen Herausforderungen

Andrea Sabisch
Anschwung zum Transfer der Lehre


BuKoCamp

Das BuKoCamp. Einleitung

Jane Eschment
Urbane Ästhetische Forschung

Jörg Grütjen
Kooperative Lernformen als Mittel, um eine relationale Ästhetik zeitgenössischer Kunst bzw. den Anspruch partizipatorischer Kunstpädagogik in den Kunstunterricht zu tragen?

Annemarie Hahn
[Original Reproduktion Klon]

Christina Inthoff
Die Europalette als Bild in der Kompetenzdiskussion

Kristin Klein
Augmented Reality

Ina Scheffler
Kunstpädagogik und Interdisziplinarität

Lena Marie Staab
Kunstpädagogik in der Förderschule

Christian Widdascheck
Erinnerungsnotizen zum BuKoCamp „Ästhetische Bildung“


Squares

Mario UrlaÃź
MIND THE GAP

Julia Baatz, Claudia Muntschick
Die Bauexpedition – Architektur fetzt!

Robert Hausmann, Matthias Laabs
Meldungen aus dem Hyperraum. Positionen im Diskurs

Tereza HrubÃˇ, Veronika JurečkovÃˇ MaliÅˇovÃˇ, Petra Å obÃˇňovÃˇ
So nah, so fern. Zusammenarbeit als ein Weg zur neuen Kreativität. Sichtwechsel als der Weg zur Toleranz

Christina Inthoff
Aufzeichnungspraxis mit der Partizipationspalette – PPP

Stefanie Kleinsorge
Mut zur Lücke

Marie-Luise Lange
Die Mühen der Ebene… Beschreibung einer Videoinstallation

Achim Sauter
Platz der Teilnahmslosigkeit, der Faulheit, der Anti-Haltung, des Informationsentzugs, der Negation, Gemütlichkeit und Ruhe

Anke Sondhof
Jeder Mensch ist ein Politiker

Lena Marie Staab
Kunstpädagogik in der Förderschule

Christiane Mennicke-Schwarz
White Cube / Black Box

Věra Uhl SkřivanovÃˇ
Litfasssäule der tschechischen Kunstpädagogik im öffentlichen Raum


Studierendenkrongress

Annemarie Hahn, Robert Hausmann
Aufräumen. To think about ›Kunstpädagogik‹


Fishbowl

Die Fishbowl. Transkription


Ende

Rückblick

Franz Billmayer
Rück- und vorwärts. Anmerkungen zu den Bundeskongressen der Kunstpädagogik 2012 und 2015


Autorinnen und Autoren