cover

Kinderreport Deutschland 2004

Daten, Fakten, Hintergründe

München 2004, 352 Seiten
ISBN 978-3-938028-24-7
4,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Mit dem alle zwei Jahre erscheinenden Kinderreport will das Deutsche Kinderhilfswerk aktuell auf die Lage der Kinder in Deutschland aufmerksam machen.

Namhafte Autoren und Experten haben sich hier zusammengefunden, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse über die aktuelle Lage der Kinder in Deutschland allgemein verständlich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Den diesjährigen Schwerpunkt bildet die Kinderarmut, insbesondere deren Auswirkung auf die Kinder selber. Von der Schule über die Kindergesundheit bis hin zu den Kinderrechten, von den Problemen der Kinder mit der Schule und den Medien über Aspekte des Kinder- und Jugendschutzes gibt diese einmalige Aufsatzsammlung einen umfangreichen Überblick. Für den interessierten Leser besteht die Möglichkeit, sich schnell und umfassend über die Lebenswelten von Kindern in Deutschland zu informieren.

Da das Deutsche Kinderhilfswerk Kinder und ihre Interessen sehr ernst nimmt, kommen in diesem Buch auch Kinder selber zu Wort. Dabei ist es auch spannend zu lesen, wie Kinder sich selber und ihre Umwelt täglich wahrnehmen.

www.socialnet.de zum Kinderreport Deutschland 2004:
Das Buch erfüllt in der Tat seinen Zweck insofern, als es den LeserInnen eine Vorstellung dessen vermittelt, was Kindheit und Jugend heutzutage in besonderer Weise kennzeichnet. Gleichfalls gewährt es einen Einblick in gegenwärtig relevante Handlungsfelder der Jugendhilfe und -politik. ... Es werden aktuelle Diskussionen eindrücklich nachgezeichnet und Handlungsbedarfe formuliert in vielfacher Ergänzung von konkreten Anhaltspunkten zur Verbesserung der Lebenswelt von Mädchen und Jungen.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort: Bundestagspräsident Wolfgang Thierse

Das Deutsche Kinderhilfswerk


Kinder und Armut

Einleitung

Mario, 14 Jahre

Prof. Dr. Thomas Olk
Kinder in der Armut

Prof. Dr. Gerhard Trabert
Armut und Ausgrenzung

Prof. Dr. Eva Luber
Armut und Gesundheit

Angelika Maasberg & Dr. Antje Richter
Armut und Ernährung


Kinder und Gesundheit

Einleitung

Johannes, 10 Jahre

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann
Gesunde Kinder – Gesunde Lehrer/innen

Prof. Dr. Eberhard Keller
Fettsucht bei Kindern

Wolfgang Berchtold
Die Bedeutung des Spiels


Kinder und Familie

Marie, 13 Jahre

Dr. Helmut Wetzel
Psychologie der Kindheit

Dr. Jan–Uwe Rogge
Erziehung ist Beziehung


Kinderpolitik

Einleitung

Luisa, 12 Jahre

Matthias Bartscher
Kinder in der Kommunalpolitik

Anne Lütkes
Kinderpolitik in der Kommunalverfassung

Prof. Dr. Michael C. Hermann
Jugendparlamente in Deutschland

Prof. Waldemar Stange
Beteiligungsprojekte für Kinder

Prof. Dr. Raingard Knauer
Kinderbeteiligung im Kindergarten


Kinder und Schule

Einleitung

Valentin, 13 Jahre

Prof. Dr. Dieter Lenzen
Valentin hat Zukunft

Prof. Dr. Heinz Holtappels
Beteiligung von Kindern in der Schule

PD Dr. Mechthild Schäfer & Stefan Korn
Mobbing in der Schule

Jürgen Bosenius & Dr. Hartmut Wedekind
„Mitpestümmen“ - Schülerstudie 2004 des Deutschen Kinder-
hilfswerkes und Super RTL zur Partizipation von Viertklässlern


Kinder und Medien

Einleitung

Beata, 15 Jahre

Prof. Dr. Bernd Schorb & Prof. Dr. Hartmut Warkus
Kinderfreundliches Netz

Dr. Stefan Weiler
Die neue Mediengeneration

Dr. K.-Peter Gerstenberger
Computerspiele