Buckower Mediengespräche

cover

Die Medien und die Gretchenfrage

9. Buckower Mediengespräche. Erweiterte Dokumentation 2005

Band 9, München 2006, 168 Seiten
ISBN 978-3-938028-39-1
11,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Im Zusammenhang mit dem Wechsel auf dem Heiligen Stuhl in Rom war in der Osterzeit des Jahres 2005 allenthalben eine bemerkenswerte religiöse Gestimmtheit festzustellen. Ist dies als Ausdruck einer transzendentalen Rückbesinnung oder nur als Teil der unersättlichen Eventkultur zu verstehen?

Davon ausgehend das Wechselverhältnis von Religion und Medien zu analysieren, zu diskutieren und nach bildungsrelevanten Zusammenhängen zu hinterfragen, hatten sich die »9. Buckower Mediengespräche« vorgenommen.

Sowohl in Grundsatzüberlegungen als auch anhand von Fallbeispielen wurde mit Blick auf die Bildungsprozesse sehr deutlich, welche Bedeutung duale Strategien von naturwissenschaftlichen und religiös-philosophischen Herangehensweise nach wie vor, und vielleicht sogar zunehmend, haben.

Ideen, Projekte und Initiativen hinsichtlich konkreter Angebote zur Medienbildung runden den Band ab. Diese Gedanken und Beispiele machen Mut, nach eigenen Lösungsansätzen entsprechend der lokalen Bedürfnisse und Bedingungen zu suchen.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Herausgebers

DIETER SALDECKI
Wenn euch morgen eure Kinder fragen...
Predigt zum 30.Evangelischen Kirchentag 2005 in Hannover


Religion, Medien und Kommunikation

JÃśRGEN GRIMM
Die Ãśberwindung der Beliebigkeit –Kommunikationswissenschaftliche
Betrachtungen zum Verhältnis von Medien und Religion

FRANZ JOSEF RÖLL
Zum Wandel religiöser Sinnkonstrukte in Medien

RAINER FISCHBACH
Artefakt oder Götze –Internet zwischen Infrastruktur und Religionsersatz

OTTO FRIEDRICH
Medien und Religion – eine ((un-)heilige Allianz

GÃśNTHER SCHATTER
Glaube als Sendung – Mediale Metaphern für Allgegenwart und Allmacht

MICHAELA PILTERS
Der »Gebrauchswert « einer Religion – Entwicklungen im Verhältnis
der Medien zu religiösen Themen


Kontext der Debatte

LOTHAR TAUTZ
Glaube als Sakrileg der Religion – Was lehrt uns die
generationsübergreifende Popularität von Dan Browns Gruselkrimi?

KARLHEINZ HORN
Zwischen Bilderverbot und Bilderflut – Die Medienzentrale des
Bildungswerks der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg

REINHARD MIDDEL
Zwischen Popularität und Provokation
Rückblick auf die Kontroverse um Mel Gibsons Film »Die Passion Christi«

PAUL D.BARTSCH
Opium oder Zyankali?–Die Gretchenfrage – einmal anders

HOLGER TWELE
Sensibilität für spirituelle Vorgänge –
Filmpublizistische Bemerkungen zum Verhältnis von Religion und Film

THOMAS BOHNE
Liturgische Darstellungen im medialen Kontext

LEOPOLD GRÃśN
Das bewaffnete Auge –
Dziga Vertovs filmisches Manifest der revolutionären Erkenntnis


Ideen, Projekte und Handlungsansätze

THOMAS KROLL
FilmExerzitien – Plädoyer für eine ungewöhnliche Rezeption von Spielfilmen

FRIEDEMANN SCHUCHARDT
Mehr als »Daily Soap « – warum der KI..KA Filme zur Bibel produziert

HANS GERHOLD
Das Philosophische in den Bildern –
Thesen zu Filmkunst,Philosophie und Religion

NICOLE GARN
»Leaving Reality « – die vernetzte Welt
Wie viel Platz findet Religion in der LAN-und Online-gaming-Szene?

KARLA DURCHLEUCHTER
Jugendschutz bei den Privaten – gibt ’s da so was?
Die Medienpakete von RTL

HERBERT GRUNAU
Das neue Methusalem-Komplott –
Medienpädagogisch interessante Aspekte aus Befragungsergebnissen zur
Nutzung von Computer und Internet durch Seniorinnen und Senioren

STEFAN HAUPT,LOY ULLMANN
Analoge Bildungsmedien und ihre »Erschöpfung « – Zur Zulässigkeit der
Online-Versteigerung von analogen Bildungsmedien im digitalen Zeitalter


Zu den Autoren