Kindheit, Jugend und Medien

cover

Jugendliche im Film - Filme für Jugendliche

Medienpädagogische, bildungstheoretische und didaktische Perspektiven

München 2007, 192 Seiten
ISBN 978-3-938028-92-6
14,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Filme sind einerseits Teil der Lebenswelt von Heranwachsenden, andererseits ist die Lebenswelt Heranwachsender Teil der Kinowelt. Diese Publikation beleuchtet unterschiedliche Facetten dieses Wechselverhältnisses aus dem Blickwinkel pädagogischer Professionalität. Einige Beiträge untersuchen Filme, die das Erwachsenwerden zum Thema haben und fragen nach den Entwürfen von Jugend und Erwachsenenwelt, die in ihnen ästhetisch gestaltet werden. Anderen geht es um das Kino als Erlebnisraum. Sie fragen nach der Filmwirkung, insbesondere nach der Rezeption von Jugendlichen. Wieder andere stellen die Aufgabe pädagogischer Institutionen bei der Begegnung von Jugendlichen mit Film in den Mittelpunkt und widmen sich dem Spannungsverhältnis zwischen Filmerleben und pädagogisch-didaktisch motivierter Intervention. Welche Vorstellungen vom Bildungsziel Filmkompetenz lassen sich in diesem Kontext ausmachen? SchlieÃźlich wird auch der Frage nachgegangen, ob Filme überhaupt für erziehungswissenschaftliche Fragen und didaktische Zwecke usurpiert werden dürfen oder ob von Usurpation schon deshalb keine Rede sein kann, weil Filme, wenn man sie nur lässt, immer bildend wirken.
 

Inhaltsverzeichnis

Helene Decke-Cornill / Renate Luca
Filmanalyse und / oder Filmerleben?
Zum Dualismus von Filmobjekt und Zuschauersubjekt

Hanne Walberg
Film-Bildung an den Grenzen des Verstehens?
Bildungstheoretische Ãśberlegungen am Beispiel Jugend im Film

Karl-Josef Pazzini
Liebe, Medium, Schnitt

Winfried Pauleit
Kinematograph und Zeigestock
Ähnlichkeit und Differenz der visuellen Anordnungen von Kino und Schule

Nina Rippel
Zum bildenden Potenzial experimenteller und künstlerischer Kurzfilme

Dirk Fritsch / Eva Fritsch
Filmverstehen mit LERNORT FILM.
Erfahrungen mit Entwicklung von Filmkompetenz in der Schüler- sowie Lehreraus- und fortbildung

Cord Lappe / Bodo Lecke
„Delightful Horror“?
Zur Attraktivität populärer intermedialer Genres am Beispiel von Schauerliteratur und Horrorfilm

Sven Degenhardt / Florian Hilgers
„Klara oder Elea“
Die Darstellung behinderter Menschen im Kinder- und Jugendfilm

Tilman Grammes / Christian Welniak
Herr der Fliegen
Zur erfahrungsbezogenen Arbeit mit politischen Vorstellungen Jugendlicher in Robinsonaden

Andreas Bonnet / Helene Decke-Cornill
Hamlet-Verfilmungen im Urteil von Oberstufenschüler/innen